Ich kollaboriere für mein Leben gern.

Joan     
KMU

joan_1.jpeg

KMU, und dazu zähle ich durchaus auch Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitenden, stehen vor neuen Herausforderungen. Die Zukunft konfrontiert sie mit dem Fachkräftemangel, mit einer völlig neuen Generation an Mitarbeitenden und mit einem Marktumfeld, dass fast schon stündlich und unvorhersehbar eine neue Richtung einschlägt. Doch wie lautet die passende Antwort?

Die generische Antwort lautet: wir müssen das WIE verändern, in der Art und Weise wie wir unsere Probleme und Herausforderungen lösen.

Ich bin nicht als Berater geboren worden und würde mich auch nicht als solchen bezeichnen. Mein Weg ist geprägt durch Durchschnitt und Normalität an der Oberfläche und Progressivität im Denken und Umsetzen. Aufgewachsen im Innviertel an der Grenze zu Salzburg auf einem kleinen Bauernhof. Ausgebildet in der HTL Salzburg zum Maschinenbau- und Umwelttechnik-Ingenieur. Das Studium habe ich mir geschenkt. Die Praxis hat mich frühzeitig in ihren Bann gezogen. In den knapp 15 Jahren meiner Karriere als Angestellter bin ich bis in die Geschäftsführung geklettert bei einem mittelständischen Unternehmen mit knapp 250 Mitarbeitenden. Ich dachte ich hätte es geschafft. Das war leider mehr Wunschdenken als Realität. Denn in der Hierarchie an der Spitze zu stehen, ist trotz aller vermeintlicher Macht oft schwieriger als wir uns Menschen das vorstellen. Aber wem sage ich das ;-). Vor allem eine Beobachtung irritierte mich: Die Mitarbeitenden drängen einen durch ihre Vorstellungen in ein Rollenbild, aus dem es sich nur sehr schwer ausbrechen lässt.

Heute arbeite ich begeistert mit kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammen. Vor 7 Jahren habe ich mich als "Unternehmensberater" selbstständig gemacht. Ich selbst sehe mich jedoch mehr als Komplize für Unternehmer:innen und Organisationen auf dem Weg zum gemeinsamen Erfolg. Berater- oder Trainertage zu verkaufen ist für mich kein Erfolg. Mir geht es dann gut, wenn ich Unternehmen und die Menschen darin unterstützen kann wirksamer zu sein, in dem was sie tun. Deshalb zeichnen sich Firmen mit denen ich arbeite am Ende des Tages vor allem durch eine herausragende Kompetenz aus: Anpassungsfähigkeit.

In einer Wirtschaftswelt die sich beinahe täglich verändert, garantiert diese Fähigkeit den mittel- und langfristigen Fortbestand. 

 

Ich habe als 10 jähriger am Bauernhof mitgeholfen. Mein erstes Auto verdiente ich mir auf dem Bau als Hilfsarbeiter. Als Vereinsmitglied habe ich maßgeblich Veranstaltungen mit bis zu 2.500 Gästen organisiert. Für einen österreichischen Familienkonzern war ich im internationalen Vertrieb tätig. Ich habe Teams und Organisationseinheiten bis zu 70 Mitarbeitenden geführt. Als Geschäftsführer durfte ich erstmals in die Unternehmerwelt blicken, in die ich mich als Selbständiger 2015 endgültig begeben habe. Neben meiner Beratungstätigkeit bin ich Mitgründer einer SaaS-Lösung für die dynamische Verwaltung von Kooperationen. Aber was will ich damit sagen!? Ich kenne die Welt aus fast allen Perspektiven. Diese Anschlussfähigkeit zeichnet mich aus und ermöglicht es mir, von Unternehmer:innen bis zur Hilfskraft eine Sprache zu sprechen.

Das bringt uns zum WIE meiner Arbeit. Im Mittelpunkt steht dabei die Überzeugung, dass wir gemeinsam mehr erreichen können als alleine. Kooperation statt Wettbewerb. Augenhöhe statt Unter- und Überordnung. Darin bin ich Vordenker und gemeinsam mit meinen Kunden Vormacher. Um damit erfolgreich zu sein, braucht es immer den/die Unternehmer:in als Komplizen/-in. Gemeinsam arbeiten wir auf strategischer Ebene daran das Unternehmen von einer Ich- zu einer Wir-Organisation zu entwickeln. Und das am besten anhand einer konkreten Herausforderung. Keine Theorie, keine unwirksamen Trainings - Ärmel hochkrempeln und Probleme lösen in einer neuen Art und Weise. 

Weißt Du, was uns dabei besonders in die Karten spielt? Das dem Großteil der Menschen (ca. 90-95%) Kooperation weit mehr liegt als Wettbewerb. Das ist mein Erfolgsgeheimnis. Denn wer nicht gegen die Natur, sondern mit der Natur des Menschen arbeitet, dem gehört die Welt von Morgen.

Ich hoffe Du hast nun einen ersten Eindruck von mir. Wenn Du das Gefühl hast, mich kennenlernen zu wollen, dann zögere nicht. Ich freue mich über gute Gespräche. Wenn es Dir auch so geht, dann buche direkt hier in meinem Kalender einen (kostenlosen) Termin und wir trinken entspannt zusammen einen virtuellen Kaffee und besprechen dabei eine konkrete Herausforderung von Dir oder Deinem Unternehmenyoucanbookme

 

Freut mich, Dich kennenzulernen.

Joan

ps:

Nachfolgend noch ein Auszug von Unternehmen mit denen ich zusammenarbeite. Im persönlichen Gespräch verrate ich Dir gerne mehr über die jeweiligen Projektinhalte.

pps:

Ab 2023 unterstütze ich KMUs als zertifizierter Nachhaltigkeitsmanager dabei ihre CSR- und Nachhaltigkeitsstrategie auf den Weg zu bringen. 

 

Green White Creative Professional Modern Business Corporate Company Portofolio Presentatio
joan_edited.png
Teledata-It.png
logo-2.png
lusini-meta-logo-2.jpg
Netsyno GmbH.png
logo-schatten-2-2.png
LogoFarbe245x75-1-2.png
Heiler Glas.png
c87a720f1e24414cb568f2c4da3e4c83-2.jpg
c485da_2aba61e473e94bd2890fb3b7459a3cd4~mv2.png.webp
Unger CNC.png
voestalpine-logo-1.jpg